Elke Kahr – Listenplatz 2

Elke Kahr

Elke Kahr

Elke Kahr wurde 1961 in Graz geboren. Mit drei Jahren wurde sie von der Verkäuferin Edith und dem Schlosser Otto Kahr adoptiert. Sie lebt seit 1988 in einer Partnerschaft und hat einen erwachsenen Sohn. Kahr besuchte die Volksschule Neuhart, die Hauptschule in St. Andrä und anschließend die Handelsschule in der Grazbachgasse. Danach war sei bei der Kontrollbank beschäftigt und machte die Abendmatura. Mitglied der KPÖ ist sie seit 1983, für die sie zwischen 1985 und 2005 in der Grazer Bezirksleitung beschäftigt war. Erstmals in den Grazer Gemeinderat gewählt wurde sie 1993 und nach der Wahl 1998 auch zur Obfrau des KPÖ-Gemeinderatsklubs. 2005 folgte sie Ernest Kaltenegger als Wohnungsstadträtin nach und wurde 2016 kurzeitig sogar Vizebürgermeisterin. Seit der Gemeinderatswahl 2017 ist sie Grazer Verkehrsstadträtin. Mit dem Großteil ihres Politikergehalts unterstützt sie Menschen, die in Not geraten sind. Für sich behält sie 1.950 Euro. In Summe hat Elke Kahr hat so 7.200 in Not geratene Personen mit insgesamt über 750.000 Euro unterstützt.